Bestimmung der richtigen Kabellänge für Bootslenkungen

Bestimmung der Kabellänge für Bootslenkungen und Schaltungen

 

Alle Lenkkabel sind in Abstufungen von 1 Fuss (30 cm) lieferbar. Addieren Sie Maß A + B + C in cm und für jeden 90° Bogen subtrahieren Sie jeweils 10 cm. Falls Sie die Länge in Fuß bestimmen möchten dividieren Sie den erhaltenen Wert durch 30,5 und runden Sie auf die nächst größere ganze Fußzahl auf.

Beispielrechnung in cm: A (50) + B (250) + C (80) = 380 - 20 für zwei 90° Bögen = 360 cm
Umrechnung in Fuß: 360 : 30,5 = 11,8 Fuß; aufgerundet = 12 Fuß

Diese Formel gilt für alle Schaltkabel und alle Lenkungen welche mit einer Spritzkastenhalterung oder Transom Halterung montiert sind. (Siehe nachfolgende zwei Beispielbilder)

Abbildung zur Transom Halterung

Abbildung zur Spritzkastenhalterung

Wenn die Lenkung an einem Aussenborder mit Tilt Tube (Lenkungsrohrmontage) installiert wird (siehe nächste Abbildung), sind zu dem Gesamtmaß 30 cm zuzugeben.

Beispielrechnung in cm: A (50) + B (250) + C (80) = 380 - 20 für zwei 90° Bögen => 360 + 30,5 = 390,5 cm
Umrechnung in Fuß: 390,5 : 30,5 = 12,8 Fuß; aufgerundet = 13 Fuß

Abbildung zur Lenkungsrohrmontage

Berechnung Kabellänge für Lenkung mit Tilt-Tube Montage

Generell ist es besser das Kabel ist etwas zu lang als zu kurz. Einen zusätzlichen Bogen der sich durch ein zu langes Kabel ergibt kann meistens noch irgendwo im Boot verstaut werden. Ist das Kabel zu kurz, kann man das Kabel gar nicht verwenden oder es wird mit scharfen Bögen eingebautund die Lenkung / Schaltung funktionert dann nicht zufriedenstellend.


Lesen Sie auch unsere Info, wie Sie die passende Lenkung für Ihr Boot finden ... zum Beitrag