Qualitativ hochwertiges Bimini-Top für hohe Ansprüche
Das Bimini-Top findet seinen Einsatz als Sonnenverdeck für Boote und bietet den Bootsnutzern einen optimalen Sonnenschutz bei einem Aufenthalt auf dem Boot. Während der warmen Sommermonate und einer langen Sonnenscheindauer spendet das Bimini-Top wohltuenden Schatten und schützt kompetent vor den schädlichen Folgen der Sonne. An extrem heißen Tagen kann es schnell zu einem Sonnenbrand auf dem Wasser kommen, welcher durch den kühlenden Fahrtwind oft zu spät bemerkt wird. Es gibt für fast jedes Boot das passende Bimini-Top im Angebot, bei ungewöhnlichen Bootsmaßen lässt sich dieses in manueller Arbeit maßgefertigt auf das jeweilige Boot zuschneiden. Das zweckdienliche Sonnenverdeck passt sowohl auf die meisten Motorboote als auch auf viele Segelboote.

Leistungsfähiges Bimini-Top mit langer Lebensdauer
Das Sonnenverdeck wird abhängig vom Anbieter entweder aus Aluminium oder Edelstahl hergestellt und verfügt über robuste und zuverlässige Eigenschaften. Viele der Modelle werden in solider Handarbeit angefertigt und exakt auf die Breite des Bootes abgestimmt. Als Stoff für das Bimini-Top kommt ausschließlich hochwertiger Verdeck-Stoff zum Einsatz, dieser sieht nicht nur edel aus, sondern ist extrem lichtfest und überzeugt mit langlebigen Qualitäten. Wenn auch ein seitlicher Sonnenschutz gewünscht wird, sollte beim ausgesuchten Modell der Stoff sehr weit über die Gestänge-Rundungen verlegt worden sein, nur so lässt sich dieser zusätzliche Sonnenschutz ermöglichen. Für eine problemlose Reinigung des Stoffes sollten die Gestänge-Bügel in Reißverschluss-Taschen liegen, so dass sich der Verdeck-Stoff schnell und einfach entfernen lässt, ohne dass gleich das komplette Gestänge abmontiert werden muss.

Effizientes Sonnenverdeck für alle Bootsgrößen
Wenn nur ein relativ kleines Bimini-Top benötigt wird, reicht normalerweise ein Gestänge mit nur drei Bügeln komplett aus. Dieses Sonnenverdeck ist nach hinten hinaus fest abgestützt und nach vorne mit widerstandsfähigen Gurten gespannt. Bei längeren Bootsmaßen wird erfahrungsgemäß ein Gestänge mit vier Bügeln benötigt, mit einem nach hinten hinaus fest abgestützten Hauptbügel, einem langen Ausleger nach vorne ausgerichtet und zwei kleinen Spangen in der mittleren Ausrichtung. Dabei wird das komplette Bimini-Top bei dieser Modellvariante sowohl nach hinten als auch nach vorne fest abgestützt. Die vordere, fest sitzende Abstützung ist für die Stabilität von großer Bedeutung, darüber hinaus dient diese als Halt bei heftigeren Bootsbewegungen, wenn ein Gang zum Bug notwendig ist. Wenn das jeweilige Boot über einen festen Bügel oder Geräteträger verfügt, lässt sich das Sonnenverdeck auch an diesem anschließen. Die meisten Modelle lassen sich zusammenklappen und nach hinten an den Bügel legen, zum Beispiel an stark bewölkten Tagen, wenn es nicht von Nutzen ist.